Wie werden Espressokocher hergestellt?

Mahir Krafft

"Die Espressomaschine wird gebrüht und dann für ein paar Tage in kaltem Wasser gelagert." Dies ist eine gute Möglichkeit, einen Großteil des Kaffees zuzubereiten, aber auch sehr schwierig, einen qualitativ hochwertigen Kaffee nach der Zubereitung zu erhalten, da der Kaffee immer sehr trocken ist und der Geschmack sehr schwach ist.

"Mit kaltem Wasser", aber nicht jeder versteht mich, also lassen Sie mich ein wenig erklären: Ich bin eine sehr alte Hausbrauerin, die früher jeden Tag, kurz vor dem Schlafengehen, Kaffee getrunken hat, für mich gibt es keinen Unterschied zwischen selbstgebrühtem Kaffee, Espressomaschine oder gutem Tropfkaffee, wenn Sie einen guten Tropfkaffee haben, können Sie immer kaltes Wasser verwenden, aber es gibt einige Möglichkeiten, wie Sie Ihren Kaffee besser machen können.

"Ich mache es einfach. Ich habe keine Ahnung." Nun... Ich weiß es und bin seit fast 4 Jahren im Geschäft... Und ich möchte ein wenig darüber für die interessierten und neugierigen Leser erzählen: Es ist Anfang Mai in Berlin, wir sind alle aufgeregt, wir haben beschlossen, heute mit unserer Espressomaschine zu feiern, und das bedeutet, dass wir den Shop im Mai eröffnen werden. Betrachten Siedarüber hinaus den Ungarischer Espressokocher Vergleich. ... Für uns ist das wichtigste Ereignis der Woche die Eröffnung des Shops und die Eröffnung der Espressomaschine..... Warum kaufen die Leute teure Espressokocher?

"Nun, zuerst mahlen wir den Kaffee, dann gießen wir den Espresso aus dem Kaffeefilter in den heißen Kaffee, und dann lassen wir den Espresso durch den Filter tropfen." Sie mögen denken: "Das klingt sehr einfach" Aber was ist, wenn ich Ihnen sage, dass wir anstelle des Mahlens und Gießens Espresso in den heißen Kaffee gießen, so machen es viele Leute: Welch ein großer Unterschied besteht zwischen diesen beiden Methoden, Espresso aus einem Filter in einen heißen Kaffee zu gießen. Gleichermaßen wird Espressokocher einen Probelauf sein.